Staay Food Group
Straight from the heart

Ziele

Nachhaltigkeit

Die Nachhaltigkeit zieht sich bei der Staay Food Group durch die gesamte Supply Chain hindurch. Wir sind immer aktiv auf der Suche nach möglichst nachhaltigen Anbaubetrieben. Wir legen großen Wert auf den Nachhaltigkeitsaspekt bei den Anbauprozessen. Wir wählen unsere Anbaubetriebe deshalb weltweit bewusst hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit aus. So waren wir beispielsweise das erste Unternehmen mit der Rainforest Alliance zertifizierten Ananas und Melone aus Costa Rica.


Qualität

Alle unterschiedlichen Lieferanten auf der ganzen Welt müssen die gleichen hohen Qualitätsanforderungen der Staay Food Group erfüllen. Alle Anbaubetriebe werden vor einer Zusammenarbeit hinsichtlich der Zertifizierungen und der Erfüllung von unseren Qualitätsstandards geprüft. Spezifische Anforderungen werden immer vertraglich festgelegt. Von jedem Produkt wird nach Wareneingang in Barendrecht eine Probe gezogen um eine Rückstandsanalyse zu erstellen. Dadurch hat man jederzeit die Gewissheit, dass das Produkt immer wieder die vorgegebenen Qualitätsanforderungen hinsichtlich der Rückstände erfüllt.

Die Produkte erfüllen die strengen Qualitätsanforderungen der Staay Food Group; angefangen von der Erzeugung, über die Verpackungsstation bis zur Lieferung an unsere Kunden weltweit. 

Service

Unser Service fängt bereits bei der Erzeugung an. Eventuelle besondere Anforderungen unserer Kunden im Hinblick auf Verpackung, Lieferung und Qualität können erfüllt werden und kontinuierlich überwacht. Deshalb können wir jeden Schritt innerhalb des Produktionsprozesses jederzeit zu unserem Kunden kommunizieren.

Auf diese Art und Weise sind wir in der Lage, unsere Abteilungen und strategische Partner schnell abzustimmen, um unseren Kunden weltweit schnell, effektiv und kostengünstig weiterhelfen zu können. 

Darüber hinaus baut die Staay Food Group an eigenen Standorten frisches Obst und Gemüse an. Ausserdem arbeiten wir weltweit eng mit ausgewählten Lieferanten zusammen. So können wir Angebot und Nachfrage aufeinander abstimmen und erntefrische Produkte schnell liefern.

Kurze Lieferkette

Mit der kompletten Kette in den eigenen Händen arbeiten wir effizient und bieten wir unseren Kunden ein ständiges 'Feeling' mit der Anbau.

Sowohl der Einzelhandel als auch die Erzeuger legen großen Wert auf eine fachgerechte Abstimmung innerhalb eine kurze Supply Chain. Die Staay Food Group bietet diese sowohl intern als in ihrem breiten Netzwerk sowohl mit Erzeugern als mit Kunden an.

Nahrungssicherheit

Die Staay Food Group führt eine transparente Politik in Bezug auf Nahrungssicherheit ausgehend von drei Säulen: Kontrolle der Supply Chain, Systematische Rückstandskontrollen und professionelle Betriebsführung.

Kontrolle der Supply Chain 
Die Staay Food Group wendet die strengsten Normen an, um sichere, frische und gesunde Produkte zu liefern.

Unsere Qualitäts- und Umweltabteilung ist tagtäglich im Einsatz, um unsere Anbaubetriebe und Zulieferer zu informieren, zu überwachen und zu beraten. Diese pro-aktive Einstellung führt dazu, dass unser Sortiment gemäß den GlobalG.A.P. Normen angebaut wird. 

Systematische Rückstandskontrollen
Ein aktiver Rückstandsüberwachungsplan, bei dem Rückstandsanalysen von akkreditierten Laboren durchgeführt werden, sowohl bei unseren Lieferanten als auch in unserem Unternehmen, gewährleisten eine optimale Sicherheit.

Zusätzlich verpflichten wir unsere festen Lieferanten /Erzeuger dazu, monatliche Rückstandsanalysen durchzuführen. Sollten die Ergebnisse unserer Rückstandsanalysen von denen des Lieferanten abweichen, fordern wir, dass sie eine Root Cause Analysis durchführen.

Darüber hinaus nehmen wir an einem Monitoringprogramm teil, bei dem ein unabhängiges, QS-akkreditiertes Labor Rückstandsanalysen durchführt. Die Ergebnisse dieser Analysen werden in die Logbücher der entsprechenden Lieferanten eingearbeitet, damit wir einen ‘Track Record‘ bezüglich der Leistungen unserer Lieferanten aufbauen können.

Neue Lieferanten werden in der Anfangsphase sehr häufig beurteilt und bei nachgewiesener Eignung wird die Häufigkeit auf die Standardnorm zurückgeführt, die in unserem Rückstandsmonitoringplan (basierend auf der Richtlinie 2002/63/EG) festgelegt ist.

Zertifizierungen: professionelle Betriebsführung
Die Handelsunternehmen der Staay Food Group sind nach verschiedenen Standards zertifiziert, pro Standort exakt auf die Wünsche und Anforderungen, die dort gelten, zugeschnitten. Wir verfügen unter anderem über BRC-, IFS-, QS-, RIK- und SKAL-Zertifikate und darüber hinaus sind wir auch AEO-anerkannt. Die Logistikverwaltung ist so eingerichtet, dass sich jedes Produkt schnell nachverfolgen lässt.

Unsere Lieferanten müssen standardmäßig, über ein eigenes zertifiziertes Qualitätssicherungssystem verfügen, welches von der GFSI (Global Food Safety Initiative) anerkannt wird.